Tel.: 02204/9799791
Mobil: 0177/8812974
Ersatzlampen: 02264/200612
  Startseite >>  
Kontakt
Flatscreens
Plasmas / LCD
Racks & Halterungen
Gelenkzughalterungen
Projektoren
Heimkinoprojektor
Event & Business Proje.
Bildwände      
Wechselobjektive
Ersatzlampen           
LED Systeme
LED Systeme
Audio
Design Lautsprecher
Verkauf & Ankauf   
Vermietung
Miete Projektoren
Miete Plasmas / LCD
Miete LED Systeme
Miete Bildwand
Miete Wechselobjekt.
Miete Audio
Miete Zubehör
Service
2D + 3D Film- und
Contentproduktion
Service & Reparatur   
Ankauf Beamer
Projektor
Eventplanung                
Schnäppchen                
Anfahrt
Eventplanung
Kontakt / Info
Tel.: 02204/9799791
Mobil: 0 177 / 8812974

Für Ersatzlampen:
Tel.: 02264/2006-12

Anfahrt
Kontakt / Impressum
AGB / AGB mieten
65 Zoll - Panasonic TH-65PF10 Full HDTV Plasma 165 cm Diagonale 1920 x 1080 Pixel EINZELSTÜCK
(G.i.Ka.*)
Bilder vergrößern.
Größter 65" Plasma unter 8000 € Anschaffungspreis mit sehr großer 100.000 Stunden Lebenserwartung
Schnittstellenoptionen HDMI, DVI, HD-SDI, WLAN, Festplatteneinschübe mit LAN-Möglichkeit  uvm.
Full HDTV 1920 x 1080 Pixel
Industrieweit mit den meisten Möglichkeiten, was Bild in Bild-Prozessing angeht, ausgestattet.( PiP PaP PoP). Computerbild in Videobild und umgekehrt usw.
TOP: kann neuestes 24p, 25p und 30p. Gerät ist jetzt schon mit sämtlichen Normen ausgerüstet die in Zukunft noch kommen können
Farbprozessing von bis zu 4000 Milliarden!!! Farben
PD-spezifiziertes Studiodisplay mit besten gemessenen Zerofault Panel. ( 0 Fehler Panel)
Höchste Bildschärfe durch patentierte MACHBAND Technologie.

1.750 ] €
(G.i.Ka.*)

Technische Daten
TechnikPlasma 165 cm Diagonale
Auflösung1920 x 1080 Pixel native Auflösung
Maße B x H x TAußenabmessungen 1554 x 925 x 99 mm
Helligkeit1000 cd/qm
Gewicht74 kg
Bildgrösse165 cm im 16:9 Format
Verfügbarkeit:
*Gebrauchtes Gerät im Kundenauftrag.
Hochprofessionelles 65“ (165 cm Diagonale) Studio Plasmadisplay. Das hier angebotene Plasmapanel ist ein Profigerät, welches es auch nicht im normalen Handel, wie z.B. Saturn, Media Markt usw. gibt. Von der Bildqualität her, ist es daher nicht vergleichbar mit einem normalen handelsüblichen Consumer Plasma.
Bei diesen speziellen professionellen Studioplasmas werden von Panasonic aus nur die besten und hochwertigsten Bildelektronikomponenten verwendet. Die Bilddarstellungsqualität gilt von daher als allgemein überragend.

+++Bestes Videobild im Profibereich+++
Im Direktvergleich Plasma mit Plasma oder LCD sind diese Qualitätsunterschiede gut zu sehen.






















   

panasonic-65pf9 panasonic 65pf9 auch nur annähernd mit guten Benotungen getestet worden im Direktvergleich mittelmäßige Bildqualität ab ein Auszug aus diesem Test soll die Bildqualitätsproblematik verdeutlichen. Zitat:” Bei dem Vergleichs-Test handelt es sich um und bildmäßig hochwertigste 42 “ Variante von Samsung hochauflösendem Alis Panel mit 1024 x 1024 Pixel. Weiter Zitat:”... Dieser Bildzitatauschnitt betrifft einen 30 “LCD Flachbildschirm. Die Grund-Qualitätsproblematik ist hierbei die gleiche wie bei den Plasmabildschirmen 2.999,- € Anschlüsse, (optionale Erweiterungen) Abmessungen vom Plasma-Display Bei Kabelempfang: kann der Videorekorder als Tuner verwendet werden. Oder eine Kabel D-Box. Oder Anschaffung eines externen Tuners. Kostet je nach Ausführung ca. 100-1000 Eu. Mit diesem im Lieferumfang enthaltenden Kabelsatz ist der Plasma sofort empfangsbereit an jeder VIdeoquelle. Bei Satempfang: muß der Plasma direkt an ihren Satreceiver oder ihre D-Box angeschlossen werden. Ein externer Tuner ist nicht mehr notwendig. Optionale Erweiterungen. Im Lieferumfang Anschlüsse im Lieferumfang Mit Rack 3.744 € Warum kein “no name” bzw. billig Plasma? Dieser Plasma kann auch als PC Monitor mit hohen Auflösungen bis komprimiert 1600 x 1200 Pixel eingesetzt werden. Mit entsprechendem Rechner oder vorgeschalteter Kombination können z.B. gleichzeitig im Internet surfen, dabei in einem meist frei wählbarem Ausschnittsfenster fernsehen oder z.B. in Exel arbeiten und dabei Fernsehen. Optional bietet das Plasma-Display die Möglichkeit an ein Lan oder sogar W-Lan Netzwerk angeschlossen zu werden. Über den optional erhältlichen PDP Controller VC-250 wird ihr Plasma sogar zum Computer. Der Controller bietet einen internen PC im Plasma der somit zum absolutem Multitalent wird. Als PC Daten- Monitor Allerneuste 10 Bit Studio Plasma Modelgeneration. Referenz, beste Bild-Testergebnisse... Mit 60.000h. weltweit höchste Panel Lebenserwartung erzielte bereits das 6er Modell mit seinem 42 SD Panel + PA 20 Version. Testeinstufung in nahezu allen Fachmagazinen: oder Siehe oben. Spitzenklasse Bildreferenz. Weltweit der Plasma mit dem höchsten Kontrastverhältnis. Als PA 20 allerbestem Schwarzwert von Panel sogar 5020:1. Zum Vergleich: Philips 0,15 cd/m² und dem derzeit 9966 1500:1, Pioneer 435 nur 1200:1. Das sind bis zu mehr Farben als bei 95 % der hier in ebay angebotenen herkömmlichen 512 mal 16.9 Mio. Farben Plasmas. nur ca. max. 17-25.000 h 60.000 Stunden Normale preiswerte consumer bzw. no name Plasmas weisen Lifetime auf. Dieser Studio Plasma hingegen wird mit einer Lebenserwartung von = ca. 30 Jahre bei 5,5 stunden/tag spezifiziert. Eine normale Braunische Röhre wird übrigens mit ca. 25000 Stunden spezifiziert. Weil Profiplasma -Nur bei diesen speziellen Gerätetypen möglichkann der Plasma als Datendisplay, bzw. als bewegliches Anlagevermögen nach degressiv abgeschrieben werden. Damit kostet er bei herausgerechneter MwSt. und bei z.B. 45 % Steuersatz nur noch §7g Abs. 1 EstG ca. 1.422 €. Studiotechnik: 10 bit Farb/Helligsverarbeitung hochwertigste 10 bit Technologie 3 Jahre veraltete 8 bit Hier wird (echte) Studio eingesetzt. Bei allen preiswerten Plasmas kommt maximal eine preiswerte um ca. Technik zum Einsatz. Highlight für Selbständige: Abschreibung Patentierte höchste Studio- Bildschärfe Der mit Abstand stromsparsamster, und damit ökologischster Plasma auf dem Markt. Absoluter Rekord-Bestwert -Kein 42” Plasma kann mehr- bis zu 8,6 Milliarden Farben! darstellbar Weltweit das höchste Kontrastverhältnis mit 4000:1 Bei allen normalen Plasma Tv´s von z.B. Loewe, Philips, Pioneer, Samsung usw. ist dies so nicht möglich. Der Plasma selbst ist GEZ befreit. Dieser Studio Plasma ist mit Abstand Gerät auf dem Markt. Mit ca. 200 Watt im Mittel. Bauteilverschleiß entsteht nahezu ausschließlich durch thermische Zersetzung. Daher: je höher der Verbrauch, je höher die Temperatur, je höher ist der Verschleiß. Die Lebensdauer des Panels verkürzt sich. weltweit das stromsparsamste Stromverbrauch ist auch ein deutliches Indiz dafür, ob veraltete bzw. verschleißanfälligere Technik eingesetzt wurde. Weltweit der erste Plasma in der zweiten Generation mit Video. MACHBAND Konturenscanning- Technologie, für allerhöchste Studio- Bildschärfe. Schärfer als PixelPlus 1 von Philips. lt. Test im größten europäischen Fachmagazin HIGHLIGHT: Wireless LAN, das gibt es erstmals nur bei diesen 42-50” Panels: Bei dieser Plasmageneration ist es erstmals optional möglich, z.B. mittels Laptop zum Plasma ohne Kabelverbindung “hinzufunken”. Sie können so z.B. Fotos vom Laptop zum Plasma -als “großer Bildschirm” genutzt- kabellos übertragen. Oder Sie können z.B. Emails abrufen, oder beispielsweise eine Präsentation halten. Sie können optional mit bis zu 4 Laptops oder Pc´s kabellos gleichzeitig in den Plasma gehen. Hinweis einer der kompetentesten Testlabore in Deutschand in Sachen Heimkino .... Auch für technische Laien ist dies kein Problem. Das Gerät ist voll Plug an Play kompatibell. Bang&Olufsen setzt in seinem Plasma TV Beovision 5, der weltweit mit 20.000 € teuerste 42” Plasma, ebenfalls das 42” Studio Panasonic Panel ein. Der Beovison 5 ist in der Fachzeitschrift Heimkino mit Platz 1 getestet worden. Lüfterloses Deutsches Gerät mit 2 Jahren Herstellergarantie und (Gerät wird im Schadensfall vor Ort ausgetauscht oder repariert) 2 Jahren Profi Pick Up Service vor Ort. Plasma ist direkt Anschlußbereit. Alle Kabel wie SVHS, Chinch, Scart-Adapter, BNC Adapter sind inklusive. Wandhalterungskit inklusive. (Nur Hacken befestigungsschrauben werden noch benötigt) Warum wirkt dieses Plasmadisplay deutlich Schärfer als andere Plasmapanels? 2. ...weil die Schärfeanhebung mittels der leistungsfähigsten auf dem Markt befindlichen patentierten objektorientierten Konturenscanning Technolgie generiert wird. Funktionsweise Schärfeanhebung bei 90% der Plasmas Normales unbearbeitetes Videobild von einem Standard-Deinterlacer. 1. 2. Funktionsweise Schärfeanhebung. mit objektorientierter Konturenscanning- Technologie Die Objekte im Videobild werden nach Konturen und Rändern gescannt. 3. Das von Panasonic entwickelte Schärfeanhebungsverfahren arbeitet hingegen “Bildinhalts- Objektorientiert”, basierend auf dem aus der Objekt- Erkennungsphysiologie her bekannten Machband-effekt”. Probieren Sie dies ruhig einmal an Ihrem TV aus. Das Bild wird körnig, und an Objekten entstehen unschöne weiße Saumkanten. Hohe Videofrequenzenwerden werden hier nur einfach angehoben. Bild 2 Kompatible PC Signale VGA: 640 x 480 SVGA: 800 x 600 XGA: 1024 x 768 SXGA: 1280 x 1024 SXGA: (16 x 9) 1280 x 768 UXGA: 1600 x 1200 D-sub 15pin in 5 x BNC RGBHV in BNC Video in S-Video in Chinch Stereo in RS232C Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Alle! konventionellen Plasma-Displays, haben die kontrastmindernde Eigenschaft, dunkle Flächen aufzuhellen. Das Bild wirkt dadurch gräulich. Siehe Bild: Links Panasonic, rechts konventionell CPT mit einem Kontrastverhältnis von 800:1 (Mitsubishi). Die Bildtiefe (Räumlichkeites des Bildes) geht deutlich sichtbar verloren. Bilder wirken verwaschen. Konventionelle Plasmadisplays werden meist mit ca. 12 „Entladungszündungen" pro Feld gefahren. Dieser Panasonic benötigt nur eine Entladungsemission pro Feld, dank eines patentierten neu entwickelten Löschzyklenverfahrens. Um oftmals Geräte billig herstellen zu können, werden bei nahezu allen preiswerten konventionellen Plasma- Displays zu 90 % die hohen Videofrequenzen angehoben um "künstlich" mehr Bildschärfe zu erzeugen. Dies hat zur Folge, daß alle Objekte im TV/Videobild weiße, unnatürlich aussehende Saumkanten (Doppelkonturen) bekommen. (weiße Doppelkonturen an Kanten) Dies können Sie zuhause auch an jedem normalen TV Gerät beobachten wenn Sie versuchen die Bildschärfe deutlich anzuheben. Die in diesem Gerät erstmals eingesetzte MACHBAND Technologie geht hier einen völlig anderen Weg. Sie nutzt den sogenannten Machband-Effekt unseres Sehsystems aus. Bei dieser Technologie wird das Bild über den derzeit besten Diffenzialsignal Chip nach Motivkanten hin gescannt. (MACHBAND Konturenanhebung) Normales unbearbeitetes Videobild von einem Standard-Deinterlacer. 1. Ermittelte Kanten werden anschließend in einer Differnzialsignalstufe ausgewertet und entsprechend so verstärkt, daß Konturen wesentlich klarer erscheinen ohne das Saumkanten gebildet werden. Im größten Plasma Vergleichstet des europäischen Videomagazines wird dieser Technologie Bestnoten und damit der Testsieg attestiert. Ein solches Bild wird gegenüber konventioneller Technologie um subjektiv ca. 50-100% schärfer und natürlicher empfunden. In einem Direktvergleich mit verschiedenen anderen Plasmas können Sie dies sehr gut erkennen. 60.000 Std. Plasmabilder und damit Qualitätsunterschiede im direkten Vergleich sehen! Hier lohnt sich auch der längste Weg. Dieses Gerät kann optional auch im direkten Vergleich gegenüber z.B NEC PD, Sony, usw. vorgeführt werden. Der BILDQUALITÄTSUNTERSCHIED ist für !!!!JEDEN!!! sofort sichtbar. Dieses Gerät verfügt über die höchste geforderte **QA1** Bildqualitätsstufe nach (ACR Spezifikation). Diese Geräte werden in vielen europäischen Sendeanstalten eingesetzt, bzw. überall dort wo MAXIMALE TV- bzw. Videobild- qualität gefordert wird. Wer Zuhause das nahezu KOMPROMISSLOS beste TV/Videobild sehen möchte, kommt daher kaum um dieses Plasmadisplay herum. Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Bei allen preiswerten traditionellen Schärfeanhebungsverfahren entstehen unschöne “Doppelkonturen” oder auch “Saumkanten” genannt. Dieses Plasma-Display bietet eine bessere Bildqualität als manch andere. Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Ergebnis: Dieses Display hat derzeit mit großem Abstand das allerhöchste technisch machbare Kontrastverhältnis von. 4000:1. Das sind ca. 200 % mehr als der Durchschnitt der meisten anderen Plasmadisplays. Testbeispiel: Ein Panasonicpanel mit 1,23 Mio. Pixel im Vergleich zu Philips Das gemessene Kontrastverhältnis beträgt bei einem 42 PA 20 Panasonic mit W-SVGA Panel gemessene 5020:1 (On/Off Messung) Die gleiche Messung beim Philips 9965 mit Alis Panel ergibt einen Wert von 1435:1. Das Kontrastverhältnis ist beim Panasonic also um ca. 250% höher. Der Farbraum, siehe weißes Dreieck ist im Bereich von Grün und Rot nicht optimal. Der Farbraum beim Panasonic ist hier etwas größer, das bedeutet die Farben in Richtung Grün bzw. Rot sind reiner . Panasonic setzt in der Profibaureihe ein sogenanntes 5 facet waffle type Panel ein. Durch diese Zellenanordnung wird die Helligkeit um 40 % erhöht. Konventionelle Hersteller setzen meist 3 facet stripe Paneltypen ein. Der Stromverbrauch ist beim Philips mit 372,5 Watt mehr als doppelt so hoch wie z.B. bei einem Panasonic PA 20 mit rund 177,5 Watt. Gesamtbewertung der Plasma Displays 72 Punkte für Panasonic 67 Punkte für Philips. Tel.: 02204/9799791 . Mobil: 0179/8158876 Allerbeste Farbendarstellung mittels asymmetrischem Plasmazellenaufbau Alle konventionellen Plasmas verwenden eine symmetrische Plasma-Zellstruktur. D.h. alle Roten, Grünen und Blauen Plasmazellen sind gleichgroß. Die Leuchtintensität jeder einzelnen Farbe ist allerdings unterschiedlich Groß. Grün ist am hellsten, dicht gefolgt von Rot. Blau hat die geringste Leuchtintensität .Bei den meisten preiswerten Panels kann man einen solchen "Farbstich" gut erkennen. Die Hersteller benötigen für ihr "Prospekt" hohe Helligkeitswerte auf dem Papier, auf kosten der Farbbalance und eines Farbstiches. In diesem professionellem Plasmadisplay wird ein asymmetrische Panel eingesetzt. Da z.B. die (Unfarbe) weiß aus allen drei Grundfarben Rot, Grün, Blau zu unterschiedlichen Anteilen besteht, begrenzt die Farbe Blau aufgrund ihrer geringen Leuchtintensität die maximale Helligkeit von weiß. Rot und Grün könnten deutlich "heller" angesteuert werden, dann wäre das Videobild allerdings nicht mehr weiß, sondern rot grün eingefärbt. Die blauen Plasmazellen sind hier um ca. 30% größer als die grünen und roten Zellen. Alle einzelnen Farben können jetzt voll angesteuert werden. Ergebnis: dieses Panel kann derzeit das hellste reinweiß darstellen. Die Farbintensität liegt z. T. weit über dem genormten Studio EBU HDTV Standard 30% großer